Dami Charf über Schock- und Entwicklungstraumata, Traumatherapie und Heilung, Körperarbeit und Selbstregulation

Vielleicht ist das was für den Ein oder Anderen der mitliest ..

Der Schutzgarten

Mir war nicht recht bewusst, wie jung das Thema ‚Trauma‘ in der Psychologie ist. Das Wort Trauma hat seine Wortherkunft aus dem altgriechischen, dort steht es für „Wunde“, „Verletzung“ doch der Begriff, für eine starke seelische Erschütterung, wurde erst im späten 20. Jahrhundert in die Psychologie eingeführt.

Wer Traumaheilung erfahren will, landet auf der Suche im Netz bei Dami Charf.
Sie arbeitet seit über 30 Jahren als Psychotherapeutin, Sozialpädagogin, Verhaltensforscherin, Autorin und mehr. Sie widmet sich bereits 20 Jahre lang dem Thema: körperorientierte Traumatherapie, in der sie inzwischen ihre eigene Methode Somatische Emotionale Integration® entwickelt hat.

Ihr könnt Euch vorstellen, wie ich aus dem Häuschen war, ihre Zusage für ein Gartengespräch, erhalten zu haben. Viele Fragen werden in ihrem YouTube Channel und auf den Seiten beantwortet, andere werden medial vermutlich noch folgen. Für die Leser des Schutzgartens hier ein paar Antworten zum Thema Trauma. Am Ende des Interviews findet Ihr…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.926 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Dami Charf über Schock- und Entwicklungstraumata, Traumatherapie und Heilung, Körperarbeit und Selbstregulation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s